Image Field

 

 

 

Image Field

 

 

 

Image Field

 

 

 

Image Field

 

 

 

Projekt
Buchbar ab 1. September 2011

Museum auf Rädern


Nach erfolgreicher Pilotphase mit Unterstützung des bmukk (Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur) ist der workshop »Schon wieder Hirsebrei!« für alle Interessierten buchbar ab September 2011.

15 Jahre Forschungstätigkeit bilden die Basis für ein Vermittlungsprojekt, das sich um Essen und Trinken im Mittelalter dreht. Hotels, Gemeinden, Kultureinrichtungen, Schulen, Vereine, Firmen und Altersheime können sich die Kultur der Vergangenheit gewissermaßen ins Haus holen.

»Schon wieder Hirsebrei!«

Ausgerüstet mit Originalen aus der Museumssammlung fährt das Museumsteam zu den Interessenten. Am Veranstaltungsort vermittelt ein zweistündiger Workshop Einheimischen und Touristen, Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern (ca. ab 9 Jahren) auf anschauliche Weise Einblick in Ernährungsgewohnheiten und Tischsitten des Mittelalters.

Während das Standardgericht Hirsebrei werktags sowohl auf dem Tisch der Armen, wie auch der Wohlhabenden stand, lassen sich an Festtagen große Unterschiede zwischen den Unterprivilegierten und den gut situierten Bürgern, dem regionalen Adel und der Geistlichkeit feststellen.

Nach einer Powerpointshow mit Bildbeispielen von Fresken, Altargemälden und Graphik aus dem Mittelalter, die den Weg der Nahrung vom Schlachten bis zum Servieren zeigen, folgt die Betrachtung der Originale/Grabungsfunde aus dem Museum Stadtarchäologie Hall in Tirol: Vorrats- und Kochtopf, Trinkgefäße, Besteck usw. aus der Zeit von 1300 bis 1500.

Auf Wunsch wird den Teilnehmer/innen in Kooperation mit einem örtlichen Gastronomiebetrieb ein mittelalterliches Gericht serviert. Darüber hinaus besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit in mittelalterlichen Rezepten zu schmökern und einen Seifenabguss von einer Backmodel aus dem 15. Jahrhundert anzufertigen.

Dank der Förderung des bmukk (Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur) war es möglich, die Idee eines mobilen Museums zu realisieren. Das Pilotprojekt wurde 2010 in ausgewählten Tiroler Gemeinden (davon 4 in Osttirol) mit großem Erfolg durchgeführt. Die Veranstaltung ist ab September 2011 sowohl mobil als auch im Museum Stadtarchäologie in der Burg Hasegg buchbar.

Begleitmaterial auf Anfrage gegen eine Bearbeitungsgebühr von € 10,- + Porto

Aus der Präsentation …


 
 
   
zurück zur Liste

 

 
 
 
 
 
 
       
   

top

 
       
       
         
 

Stadtarchäologie Hall in Tirol | Burg Hasegg 6 | 6060 Hall in Tirol

   
Objekte